Aktuelle Pressemitteilungen der Stadt Ratingen

Die 10 aktuellsten Pressemitteilungen

Plakat zur Ausstellungseröffnung
Das städtische Kinder- und Jugendzentrum Hösel veranstaltet in der Wallpassage im Oktober eine Kunstausstellung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Ratingen. Unter dem Titel „Junge Kunst Ratingen“ werden Werke von jungen Künstlerinnen und Künstlern ausgestellt. Sie haben in den vergangenen Wochen in verschiedenen Jugendzentren der Stadt mit großer Begeisterung Gemälde und Kunstwerke geschaffen und für die Ausstellung abgegeben.
Weiterlesen »
*
Insgesamt rund 130 Wohnungen verschiedener Größe sollen in Ratingen-Ost auf dem Gelände der ehemaligen Maschinenfabrik an der Homberger Straße entstehen. 25 Prozent des neu geschaffenen Wohnraums (bezogen auf die Gesamtfläche) muss sozial gefördert sein. Außerdem werden in unmittelbarer Nähe zum Edeka-Markt Räume für Büros und Dienstleistungen, Kunst, Kultur und Gastronomie errichtet. Der Rat der Stadt gab jetzt grünes Licht für die Fortführung der Bauleitplanung.
Weiterlesen »
Symbolbild Impfen
Bei der Meile des Ehrenamtes am Samstag, 18. September, in der Ratinger Innenstadt kann man sich auch gegen Covid-19 impfen lassen. Während die Stände der ehrenamtlich tätigen Organisationen auf dem Kirchplatz von St. Peter und Paul aufgereiht sind, steht das Impfmobil des Kreisimpfzentrums von 10 bis 14 Uhr auf dem Rathausvorplatz an der Minoritenstraße. Ein weiterer mobiler Impftermin in Ratingen findet am Sonntag, 19. September, 11 bis 20 Uhr, auf dem Feuerwehrplatz in Hösel statt, zwischen Bahnhof- und Bismarckstraße.
Weiterlesen »
Logo des LUX`.
Das städtische Jugendzentrum LUX an der Turmstraße 5 bietet in den Herbstferien jede Menge Highlights für Kinder und Jugendliche an. Auf dem Programm stehen insgesamt 14 verschiedene Kurse und Aktionen, darunter auch ein paar Schnupperangebote, um Neues auszuprobieren. So gibt es zum Beispiel in der ersten Woche (11. bis 15. Oktober) einen Streetmagic-Zauberworkshop, einen zweitägigen Hip Hop-Tanzkurs, einen Musikvideo-Workshop, einen Kochkurs, einen Nähkurs und einen Kreativworkshop, in dem Filzpuppen genäht werden.
Weiterlesen »
Gruppenbild der Radler.
Auf 13 Kilometern erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der „Fair-Trade-Radtour“ am vergangenen Samstag (11. September) Informationen zum Fairen Handel in Ratingen und genossen leckere Fair-Trade-Snacks. Die geführte Themenradtour wurde vom ADFC gemeinsam mit der Stadt Ratingen aus Anlass der "Fairen Woche" unter Berücksichtigung der 3-G-Regel durchgeführt. Die bundesweiten Aktionstage „Faire Woche“ (10. bis 24. September) werden dieses Jahr zum 20. Mal in Ratingen gefeiert. Auf der Tour durch die Innenstadt und nach Lintorf wurden auf die Aktivitäten verschiedener Institutionen hingewiesen, die faire Handelsbeziehungen stärker in die Öffentlichkeit rücken. So gab es zum Beispiel Stopps an der Fair-Trade-School Adam-Josef-Cüppers-Berufskolleg, an der städtischen Touristinformation mit ihren Fair-Trade-Souvenirs wie Stadtkaffee, Stadtball und Stofftasche, am Museum Ratingen mit seinem Fairen Snackautomaten und am Allwetterbad Lintorf, wo durch Fair-Trade-Produkte am Tag der Sauna auf den Fairen Handel hingewiesen wird.
Weiterlesen »
Wer am eigentlichen Wahltag, dem 26. September 2021, sein Wahlrecht nicht wahrnehmen kann und stattdessen seine Stimme per Briefwahl abgeben möchte, sollte die Postlaufzeiten beachten. Diese können aufgrund des besonders hohen Briefwahlaufkommens deutlich länger als üblich sein. Wer vor der Wahl noch Briefwahl beantragen möchte, sollte die Unterlagen deshalb möglichst persönlich abholen oder gleich im Briefwahlbüro seine Stimme abgeben.
Weiterlesen »
Photovoltaikanlage auf einem Dach.
Das Klimaschutzkonzept der Stadt Ratingen aus dem Jahr 2017 wird fortgeschrieben. Das beschloss der Rat der Stadt auf Empfehlung der Verwaltung in seiner letzten Sitzung. „Damit setzt sich die Stadt noch höhere Klimaziele als bisher und berücksichtigt gleichzeitig die Klimafolgenanpassung“, sagt Bürgermeister Klaus Pesch. Gleichzeitig nahm der Rat die CO2-Bilanz der Stadt Ratingen für die Jahre 2016 bis 2018 zur Kenntnis. Auch daraus ergibt sich die Notwendigkeit, die Klimaschutzaktivitäten der Stadt Ratingen in allen Bereichen weiter zu intensivieren und langfristig zu verstetigen. Einen wichtigen Beitrag dazu, dass spätestens 2045 Klimaneutralität erreicht wird, soll der städtische Fuhrpark leisten, indem alle Fahrzeuge so bald wie möglich auf abgasfreie Antriebe umgestellt werden.
Weiterlesen »
Werk von Diane Edwards im Museum.
Das Museum Ratingen, Grabenstraße 21, lädt am Freitag, 24. September, zu einem abwechslungsreichen Programm von 18 bis 23 Uhr im Rahmen der neanderland-Museumsnacht ein. Der Künstler Evangelos Papadopoulos steht von 18 bis 20 Uhr inmitten seiner Ausstellung „Flow“ Rede und Antwort. Im Gespräch mit den Besuchern erläutert er seine raumgreifende Installation. Zudem geht er auf den Dialog mit anderen Künstlern ein, die im digitalen Bereich arbeiten. Bislang sind die Medienarbeiten von Dennis Rudolph und Diane Edwards in die Rauminstallation integriert.
Weiterlesen »
Anka Zink
Am Freitag, 24. September, präsentiert die Kölner Kabarettistin Anka Zink im Stadttheater um 20 Uhr ihr aktuelles Programm „Das Ende der Bescheidenheit“. Für Bescheidenheit und Zurückhaltung ist in Zeiten der Selbstinszenierung keine Zeit mehr. Es wird immer wichtiger wichtig zu sein, sonst kommt man unter die Räder. Überall locken Supermodels, Supertalents, Superfood, Superserien, Supereinschaltquoten, Superschnäppchen, Super Bowl, Supervisoren, Superklima und Supersex. Alle sind super fit, super talentiert, super schön, super jung, super geil, super laut… zumindest auf ihren Selfies. Nur die Normalos sind weg – aus unserem Viertel, unserer Whatsapp Gruppe und auf Instagram. Jeder längst für sich ein Unikat und in seiner Welt berühmt. Aber wer ist noch übrig, um uns zu bewundern? Und vor allem wofür?
Weiterlesen »
Die Wahlberechtigten des Wahlbezirks 7083 in Ratingen Süd haben mit ihrer Wahlbenachrichtigung auch die Information erhalten, dass sich ihr Wahllokal im AWO Seniorentreff auf der Düsseldorfer Straße 141 befinden wird. Aufgrund eines Wasserschadens und erforderlichen baulichen Maßnahmen steht dieses Wahllokal jedoch am Wahltag leider nicht zur Verfügung. Alle Wahlberechtigten dieses Bezirks wurden deshalb bereits per Brief darüber informiert, dass sie stattdessen ihr Wahlrecht in der Gebrüder-Grimm-Schule, Karl-Mücher-Weg 17, ausüben können.
Weiterlesen »
Zuständiges Amt

 

Pressereferentin

Ulrike Trimborn 

Telefon 02102 550-1063 
pressestelle@ratingen.de