06.10.2021

Drei neue Beigeordnete gewählt

Der Ratinger Verwaltungsvorstand ist nominell wieder komplett. In seiner Sitzung am 5. Oktober wählte der Rat der Stadt Patrick Anders zum Ersten Beigeordneten und damit zum Amtsstellvertreter des Bürgermeisters, Petra Cremer zur neuen Beigeordneten für Stadtentwicklung und Mobilität sowie Prof. Dr. Bert Wagener zum Beigeordneten für Umwelt und Digitalisierung.
 
Bürgermeister Pesch sagte: „Ich freue mich sehr, dass wir alle ausgeschriebenen Positionen so erstklassig besetzen konnten. Auf Ratingen und seine Verwaltung warten große und schwierige Aufgaben, die wir mit diesem starken Vorstandsteam gut bewältigen werden.“ Bereits in der Ratssitzung am 31. August war Stadtkämmerer Martin Gentzsch ebenfalls zum Beigeordneten gewählt worden.
 
Erster Beigeordneter Patrick Anders
Der neue Stellvertreter des Bürgermeisters und in dieser Funktion Nachfolger von Rolf Steuwe ist 35 Jahre alt und Volljurist. Der gebürtige Ratinger war schon in jungen Jahren kommunalpolitisch aktiv und wurde 2009 mit 23 Jahren in den Rat der Stadt gewählt. Dem höchsten Beschlussorgan der Stadt gehörte er fünf Jahre lang an, danach konzentrierte er sein kommunalpolitisches Engagement auf den Bezirksausschuss Lintorf/Breitscheid. Gleichzeitig absolvierte er sein Jura-Studium an der Heinrich-Heine-Uni Düsseldorf und arbeitete mehrere Jahre lang im Büro des Landtagsabgeordneten Dr. Wilhelm Droste. Nach seinem Zweiten Staatsexamen war Patrick Anders zunächst in der Arbeitsverwaltung tätig, bevor er 2017 als persönlicher Referent des Staatssekretärs ins NRW-Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung ging. Ende 2020 folgte der Wechsel in die Ratinger Stadtverwaltung, zunächst als kommissarischer Leiter des Bürgermeisterbüros. Dann übernahm er ab April die Zuständigkeit für ein Interimsdezernat mit mehreren Fachbereichen, von denen die meisten nun auch zu seinem neuen Dezernat als Erster Beigeordneter gehören, nämlich Schulverwaltung und Sport, Bürger- und Rechtsamt sowie Kultur. Darüber hinaus wird Patrick Anders in der Verwaltung zuständig für Wirtschafts- und Wohnungsbauförderung sein.
 
Beigeordnete Petra Cremer
Auch die neue Dezernentin für Stadtentwicklung und Mobilität ist ein bekanntes Gesicht im Ratinger Rathaus. Die 51-jährige Architektin (Schwerpunkt Städtebau) arbeitete bereits von 2013 bis 2015 als Abteilungsleiterin im städtischen Planungsamt, bevor sie im Februar 2020 als Amtsleiterin zurückkehrte. Nun macht sie den nächsten Schritt und übernimmt die Gesamtverantwortung für die Bereiche Stadtplanung, Stadtentwicklung und Mobilität. Petra Cremer stammt aus Waltrop, der Stadt der Schiffshebewerke. Ihr Studium absolvierte sie in Karlsruhe. Es folgten berufliche Stationen in Franken, erst das Baureferendariat beim Freistaat Bayern mit Praxis in Nürnberg, dann städtebauliches Projektmanagement in Erlangen. 2007 ging Petra Cremer als Abteilungsleiterin für verbindliche Bauleitplanung und Stadterneuerung nach Gießen, bevor sie 2013 mit erweitertem Zuständigkeitsbereich nach Ratingen wechselte. 2015 übernahm sie die Leitung des Fachbereichs Stadtentwicklung und Stadtplanung in Leverkusen, bevor sie fünf Jahre später nach Ratingen zurückkehrte.
 
Beigeordneter Prof. Dr. Bert Wagener
Der neue Dezernent für Umwelt und Digitalisierung ist 53 Jahre alt und wurde in Castrop-Rauxel geboren, wo er auch heute lebt. Bert Wagener absolvierte eine Verwaltungsausbildung, schloss ein Fachhochschulstudium als Diplomverwaltungswirt ab und war mehrere Jahre in verschiedenen (Leitungs-)Funktionen bei einem großen Sozialversicherungsträger tätig. Berufsbegleitend absolvierte Bert Wagener ein Studium der Psychologie und Rechtswissenschaft an der Ruhr-Uni Bochum, das er als Diplompsychologe abschloss. 2009 wurde er promoviert, seit 2013 ist er für den Spitzenverband der Gesetzlichen Unfallversicherung mit Sitz in Berlin als Professor an dessen Hochschule (HGU) tätig. Der Fachbereich Umwelt ist dort einer seiner Schwerpunkte, ebenso wie bei seiner politischen Tätigkeit. Seit mehr als 20 Jahren ist Wagener kommunalpolitisch aktiv, unter anderem als Mitglied des Rates der Stadt Castrop-Rauxel und des Kreistags des Kreises Recklinghausen. In beiden Gebietskörperschaften ist Wagener bis heute Vorsitzender des Umweltausschusses, ein Amt, das er von 2014 bis 2020 auch im Regionalverband Ruhr be-kleidete. Digitalisierungsprozesse mit dem Ziel einer verbesserten Servicequalität, Information und Teilhabe sind ihm aus seiner beruflichen und politischen Tätigkeit vertraut und ein wichtiges Anliegen.
 
Kommunale Beigeordnete werden gemäß Gemeindeordnung NRW durch den Rat für die Dauer von acht Jahren gewählt.
 
Stadt Ratingen
Zuständiges Amt

 

Pressereferentin

Ulrike Trimborn 

Telefon 02102 550-1063 
pressestelle@ratingen.de