16.09.2021

Bundestagswahl am 26. September: Postlaufzeiten für Briefwahlunterlagen beachten

Wer am eigentlichen Wahltag, dem 26. September 2021, sein Wahlrecht nicht wahrnehmen kann und stattdessen seine Stimme per Briefwahl abgeben möchte, sollte die Postlaufzeiten beachten. Diese können aufgrund des besonders hohen Briefwahlaufkommens deutlich länger als üblich sein. Wer vor der Wahl noch Briefwahl beantragen möchte, sollte die Unterlagen deshalb möglichst persönlich abholen oder gleich im Briefwahlbüro seine Stimme abgeben.
 
Online ist die Beantragung noch bis einschließlich Dienstag, 21. September, möglich: auf www.ratingen.de oder auch per E-Mail unter Angabe des Namens, der Anschrift und des Geburtsdatums an buergerbuero@ratingen.de.
 
Bei der Rücksendung des Wahlbriefes sollte man die möglicherweise längere Postlaufzeit natürlich auch im Auge haben. Damit der Wahlbrief nicht zu spät eintrifft, ist es kurz vor dem Wahltag im Zweifel die sicherere Variante, ihn im Bürgerbüro abzugeben oder in den Hausbriefkasten am Rathaus einzuwerfen. Dieser wird auch am Wahlsonntag um 18 Uhr nochmals geleert.
 
Das Briefwahlbüro im Westflügel des Rathauses ist montags und dienstags von 8 Uhr bis 16 Uhr, mittwochs und freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Am Freitag, 24. September, bleibt das Briefwahlbüro bis 18 Uhr geöffnet, am Samstag, 25. September, ist es geschlossen.
 
Bürger- und Rechtsamt
Stadt Ratingen
Zuständiges Amt

 

Pressereferentin

Ulrike Trimborn 

Telefon 02102 550-1063 
pressestelle@ratingen.de